Der Weg zum alltagstauglichen Gravelbike – Teil 3 – 2022er Model

Es ist Zeit, sich mal wieder die aktuellen alltagstauglichen Graveller anzugucken. Das hatte ich ja bereits 2018, 2019 und 2020 getan. Was hat sich bei den 2022er Modellen (sofern noch vorhanden) getan? Wie zuvor sind die Grundsätze:

  • Feste Lichtanlage
  • Schutzbleche
  • Möglichst ein Gepäckträger
  • Preis bis ca 2000€

Schonmal vorweg: Es werden nicht alle teurer. Es gibt also eine Überraschung 🙂

Dazu schaue ich mir meine bekannten Kandidaten noch einmal an.

Und schon ein Updade am 21.12.2021. Stevens hat bei beiden Supreme Modellen den Preis nochmal um weitere 100€ erhöht. Deshalb ändert sich auch die Tabelle ganz am Ende noch einmal.

  • Cube Nuroad Race FE
  • Bergamont Grandurance RD7
  • Bulls Daily Grinder 2
  • Stevens Supreme
  • Stevens Supreme Pro -> Kurztest hier

Was auffällt ist, dass nicht alle Hersteller auf den Shimano GRX Zug aufspringen (die spezielle Shimano Gravel bike Gruppe). Warum auch, wenn die verbaute Shimano 105 Gruppe weiterhin gut funktioniert (Klassische Rennrad Gruppe). Ich nehme auch an, dass sie leichter ist. Ebenso fällt auf, dass Shimano insgesamt diese Preisklasse dominiert. Das liegt sicher daran, dass z.B. SRAM derzeit mit seiner „XPLR“ Gravel Gruppe den Einstieg bei 265€ für ein Elektronisches e-tap Rival Schaltwerk setzt. Zum Vergleich kostet ein Shimano GRX 610/810 Schaltwerk ca 100€. Alles natürlich Endkunden UVP.

Allgemeiner Eindruck der 2022er Räder:

CUBE

Zu allererst: Das Cube ist 200€ teurer geworden (1799€). Eine neue Farbe gibts auch. Es ist weiterhin sehr gut mit der GRX 810 ausgestattet. Allerdings muss man hier aufpassen. Wie gerne auch im MTB Bereich gemacht, wird an prominenter Stelle das 810 Schaltwerk verbaut. Der Rest der Komponenten ist bunt gemischt aus GRX 810, 600, 400 und Shimano 105! Eine Tabelle mit den wichtigsten Ausstattungen findest du weiter unten. Das Rücklicht ist jetzt Cube Hausmarke und im Schutzblech intergiert. Ob das ein Fortschritt gegenüber dem tollen Supernova Rücklicht ist, wage ich zu bezweifeln. Ob die anderen Hersteller ebenfalls preislich nachgezogen haben, lest ihr weiter unten.

 

CUBE Nuroad Race FE 2022. Bild: © Cube

Bergamont

Auch bei Bergamont muss man jetzt 200€ (1999€) mehr zahlen und bekommt dafür nun eine neue Farbe. Nämlich schwarz. Schade, dann die war das einzige, was das Bergamont für mich außergewöhnlich machte.

Es bleibt, fast schon exotisch, bei der klassischen Shimano 105 Rennradgruppe.

Bergamont Grandurance RD7 2022. Bild: © Bergamont

Bulls

Achtung festhalten: Das Bulls wird 450€ BILLIGER! Neuer Preis ist 1549€. Bulls hat ein sehr gemischtes Paket geschnürt.  Die vorherige Shimano 105 2×11 Gruppe ist nun einer GRX 400 2×10 Gruppe gewichen. Wobei der Umwerfer sogar nur ein sehr günstiger aus der Sora Reihe ist. Einzig die Kurbel ist aus der GRX 600 Reihe. Der Scheinwerfer wurde von Supernova zu B+M gewechselt. Da würde ich mal sagen: Gleichstand. Leider ist aber das Rücklich deutlich abgewertet worden. Von Supernova zu Fuxon. 

Wer mit 2×10 Gängen leben kann, findet hier aber ein ansonsten gutes Paket.

 

Bulls Daily Grinder 2 2022. Bild: © Bulls

 

Stevens

Das einfache Supreme setzt weiterhin auf eine (gemischte) GRX 610 mit 2×10 Gängen für 1699€. Also 200€ mehr als im Vorjahr. eigentlich ist es gar keine 610er Gruppe, sondern eine 400er die durch eine 600er Kurbel aufgehübscht wurde.  Der Nabendynamo wurde etwas „downgegraded“ und die Farbe ist neu:

 

 

Stevens Supreme 2022. Bild: © Stevens

Das Supreme Pro bietet für  200€ mehr als im Vorjahr  (jetzt 1999€) die GRX 810 Gruppe mit 2×11 Gängen und einen tollen Supernova Scheinwerfer. Auch die Bremsscheiben kommen aus einer höherwertigen Serie. Aber aufgepasst. Wie auch am Cube ist es hier bunt gemischt und es kommen auch Komponenten der 600 und 400 GRX zum Einsatz. Sehr gut gefällt mir die neue Farbe.

 

 

Stevens Supreme Pro 2022. Bild: © Stevens

Die folgende Tabelle soll keine Bewertung darstellen, da es ja auf die persönlichen Vorlieben ankommt. Es sollen nur die Highlights und Schwächen der Ausstattungen aufzeigen. Wer z.B. keinen Gepäckträger braucht, dem ist das Kriterium natürlich nicht so wichtig.

FAZIT (Persönliche Meinung)

( Altes Fazit. Neubewertung aufgrund von aktuellen Preiserhöhungen) War für mich in den Vorjahren das Cube immer der klare Preis-/Leistungssieger, bin ich mir bei den 2022er Modellen nicht mehr ganz sicher. Da ich das Cube und auch das Stevens Supreme Pro aus der echten Welt kenne, ist für mich der Sieger dieses jahr das:

Stevens Supreme Pro 

Es bietet für 100€ mehr als das Cube die bessere Verarbeitungsqualität und meiner Meinung nach das bessere Gesamtpaket (außer des fehlenden Gepäckträgers) als das wiederum 100€ teurere Bergamont)

NEU 21.12.2021: Aufgrund der Preiserhöhung revidiere ich meine Meinung zum Supreme Pro wieder. Das Stevens ist nun bereits 200€ teurer als das Cube. Dazu käme dann noch ein entsprechender Gepäckträger für um die 50€. Damit bleibt es wieder bei meiner Empfehlung für das

Cube Nuroad Race FE

Was ich nicht beurteilen kann ist, ob eine lupenreine 105er Gruppe besser funktioniert als ein bunter Mix aus neuen GRX Komponenten. Ich denke aber, dass sich Besitzer der 2018/2019er Modelle keine grauen Haare wachsen lassen müssen.

Stand 09.12.2021:

 

  Bulls Bergamont Cube Stevens Supreme Pro Stevens Supreme
Preis € 1549 Einsteigertipp 1999 1799 Preis- / Leistungstipp

1999             

1699
Rahmen Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium
Gabel Carbon Aluminium Carbon Aluminium Aluminium
Kurbel Shimano GRX 600 Shimano 105 Shimano GRX 600 Shimano GRX 600 Shimano GRX 600
Umwerfer Shimano Sora Shimano 105 Shimano GRX 810 Shimano GRX 810 Shimano GRX 400
Schaltwerk Shimano GRX 400 10 Speed Shimano 105           11 Speed

Shimano GRX 810  11 Speed

Shimano GRX 810       11 Speed

Shimano GRX 400        10 Speed

Schalt- Bremsgriffe Shimano GRX 400 Shimano 105 Shimano GRX 610 Shimano GRX 600 Shimano GRX 400
Kassette ? Shimano 105 Shimano 105 Shimano 105 Shimano Deore
Bremsen Shimano GRX 400 Shimano 105, hydraulisch Shimano GRX 400, hydraulisch Shimano GRX 400, hydraulisch Shimano GRX 400, hydraulisch
Bremsen Montage Flatmount Postmount Flatmount Flatmount Flatmount
Reifen Schwalbe G-one 40-622 Schwalbe G-one 35-622 Schwalbe G-one 35-622 Schwalbe G-one 40-622 Schwalbe G-one 40-622
Laufräder Bulls Bergamont Cube Stevens Oxygen Stevens Oxygen
Nabendynamo Shutter Precision PL-8 Shimano ? Shutter Precision PL-8X Shutter Precision PL-7X
Scheinwerfer B+M IQ-XS Herrmans H-Black MR8 Supernova E3 pure3 Supernova E3 pure3 B+M IQ Myc T Senso+
Rücklicht Fuxon RL-Mini Herrmans H-Trace Mini ACID Mudguard Rear Light PRO-D, 6V, AC B+M Xeltec B+M Xeltec
Schutzbleche ? BGM Allroad ACID 45 SKS Gravel SKS Gravel
Gepäckträger Bulls Urban Carrier Racktime wingee ACID Carrier
Klingel ? ? Knog Oi ? ?