Noch ein alltagstaugliches Gravelbike in der Preisklasse bis 2000€

Meine Entscheidung für das Cube Nuroad Race FE hatte ich ja schon getroffen und das Rad steht schon bei mir zuhause. Trotzdem gucke ich immer mal wieder, was es sonst noch so gibt. Ich weiß, das sollte man nicht machen. Nachher gibts noch was billiger oder besser oder so…

Jetzt wurde ich auf das Stevens Supreme 2019 aufmerksam gemacht. Der Preis von 1500€ ist schon mal ne Ansage!

stevens_supreme_2019

Stevens Supreme 2019 © Stevens Bikes

Schick sieht es auf jeden Fall aus. Das Gesamtgewicht (laut Stevens) von 11,4 kg bewegt sich im üblichen Rahmen. Aber wie sieht es mit der Ausstattung aus? Hier habe ich bereits 3 Bikes in der Preisklasse bis 2000€ miteinander verglichen. Hier also noch einmal erweitert um das Stevens Supreme:

Ich habe jetzt drei Farben verwendet um die wichtigsten Unterschiede hervorzuheben.

  • Grün sind die Ausstattungshighlights wie z.B. der Supernova E3 Scheinwerfer
  • Orange sind die Dinge markiert die meiner Meinung nach Ok oder Geschmackssache sind. So ist die mechanische TRP Scheibenbremse (die oft im Reiseradbereich gelobt wird) für einige eventuell sogar ein Kaufgrund gegenüber einer Hydraulikbremse
  • Rot habe ich die Ausstattungsdetails markiert, die meiner Meinung nach für die Preisklasse oder den Einsatzzweck nicht genug bieten. Beispiel ist hier ein fehlender Gepäckträger oder im Vergleich minderwertigere Beleuchtung
Bulls Bergamont Cube Stevens
Preis € 1999 1799 1599 1499
Rahmen Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium
Gabel Carbon Aluminium Carbon Aluminium
Kurbel Shimano Gruppenlos Shimano 105 Shimano 105 Shimano Gruppenlos
Tretlager Shimano 105 Shimano 105 Shimano 105 Shimano 105
Umwerfer Shimano 105 Shimano 105 Shimano 105 Shimano 105
Schaltwerk Shimano 105 Shimano 105 Shimano 105 Shimano 105
Schalt- Bremsgriffe Shimano 105 Shimano 105 Shimano 105 Shimano 105
Bremsen Shimano 105, hydraulisch Shimano 105, hydraulisch Shimano 105, hydraulisch TRP Spyre C, mechanisch
Bremsen Montage Flatmount Postmount Flatmount Flatmount
Laufräder Bulls Bergamont Cube Stevens Oxygen
Nabendynamo Shimano ? ? Shutter Precision PL-8X
Scheinwerfer Supernova E3 pure3 Busch+Müller IQ-XS N Plus Supernova E3 pure3 B+M Eyc T Senso+
Rücklicht Supernova E3 Tail Light 2 Herrmans H-Trace Mini Supernova E3 Tail Light 2 Xeltec
Schutzbleche ? Racktime wingee SKS Gravel SKS Gravel
Gepäckträger Standwell Racktime wingee Racktime light-it Kein
Klingel ? ? Knog Oi ?

Ich will hier keinen Sieger kühren. Das Stevens ist sicherlich eine interessante Alternative zu einem attraktiven Preis. Aufgrund einiger Ausstattungsdetails (Hydraulische Scheibenbremse, Scheinwerfer, Gepäckträger) würde ich persönlich weiterhin zum Cube greifen. Würde man diese Dinge am Stevens nachrüsten, käme man auf einen Gesamtpreis von ca. 1800 – 1900€.

Was allen 4 Rädern fehlt, sind die vorgeschriebenen Reflektoren. Lediglich das Herrmanns Rücklicht am Bergamont hat einen integiertten Rückstrahler. Das verwundert etwas, da alle Hersteller mit der Alltagstauglichkeit ihrer Räder werben.

 

 

2 Gedanken zu “Noch ein alltagstaugliches Gravelbike in der Preisklasse bis 2000€

  1. Hallo,

    danke für die tolle Übersicht. Bin auch gerade auf der Suche nach einem Gravelbike – da hilft deine Aufstellung doch sehr 🙂

    Noch schöne Feiertag.

    Gruss,
    Andreas

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.